facebook
offizieller_Club

Mit Wilhelm dem Musketier durch Münster

Zu unserem Jahresauftakt haben wir uns am Samstag, den 6. Januar 2018 mit insgesamt 17 Personen zahlreich zu einer Stadtführung in Münster getroffen. Schon bald erschien Wilhelm, der Musketier, und begrüßte uns als „Freunde der schnellen Kutschen, vor die man viele Pferdchen spannen kann“.
Von ihm ließen wir uns zunächst in das Münster zwei Jahre nach dem westfälischen Frieden - also ins Jahr 1650 - zurückversetzen und passierten gemeinsam mit ihm sowie mit viel Phantasie zum Beispiel Stadttore, von denen im Jahr 2018 wohl keiner mehr etwas sehen wird. Durch seine Erzählungen hörten wir noch so die ein oder andere Geschichte, die in den Geschichtsbüchern meist leider nicht zu finden sind.
Etwas durchgefroren haben wir uns dann am gemütlichen Kaminfeuer im Drübbelken wieder aufwärmen können und es uns bei Speis und Trank gut gehen lassen.

01 02